dorothy
#2 - 13.08.12

Ein guter Kumpel von mir wird Samstag 18 Jahre alt.Wird auch gefeiert in kleinem Kreis - und ich bin eingeladen. Klingt ja ganz gut soweit. Aber natürlich habe ich,als ich zusagte, nicht an meinen Freund gedacht,der natürlich nicht hin möchte.
Ob ich zusage oder absage - mir wird aufjedenfall ein vortrag gehalten. Wenn ich hingehe,darf ich mir anhören,dass ich ja meinen freund alleine lasse und lieber feiern gehe.Wenn ich nicht hingehe,darf ich mir anhören,dass ich meine freunde und das feiern gehen für meinen freund vernachlässige. Na klasse!

Ich würde zu gerne hingehen.Darüber habe ich eben mit meinem Freund geredet. Aber das problem ist einfach,ich habe angst,ihn allein zuhause zu lassen.Weil er jetzt definitiv wissen möchte,ob wir samstag und sonntag was machen oder nicht. Na klar,für alle anderen ganz normale frage. Aber natürlich mach ich mir jetzt gedanken,wie z.b das er sich mit einer anderen trifft. Wäre er nicht fremdgegangen -wenn er wüsste,dass ich dieses thema immer wieder hoch hole!Oh je! - dann würde ich mir keine Sorgen machen,wenn er mal alleine zuhause ist.

Heute abend gehts in die Gesprächsrunde Nr. 2 mit meinem Freund! Mal sehen was dabei rauskommt!
13.8.12 19:15
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Luciel / Website (13.8.12 20:41)
Hallo
Wie lange ist das denn her, dass dein Freund fremdgegangen ist? Klar ist es danach immer schwer zu vertrauen.
Wer hält dir denn auf jeden Fall 'nen Vortrag? Der jeweils andere?
Wenn du hin möchtest, würde ich hingehen. Warum kannst du deinen Freund denn nicht mitnehmen? Ihn überreden?
Liebe Grüße,
~Luciel

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen